Newsletter bestellen?

Anmelden

Anmelden

Newsletter

×

    Förderprojekt "Biodiversität" der Stadt Langenzenn

    Teilen!

    04. Mai. 2020 –

    Förderprojekt „Biodiversität“ der Stadt Langenzenn

    In Zusammenarbeit mit der Bund Naturschutz Ortsgruppe Langenzenn und der Zenngrund-Allianz wurde ein Förderprogramm gestartet.

    Die materielle Förderung steht allen zur Verfügung, die die Artenvielfahlt in unserer Region verbessern. Anspruchsberechtigt ist so gut wie Jeder: Privatpersonen, Firmen, Vereinen und natürlich auch Landwirte.

    Dieses Projekt wird aus dem Regionalbudget des Amtes für ländliche Entwicklung bezuschusst.

    Das Förderprojekt beinhaltet die materielle Vergabe von:

    • Verschiedenen Nisthilfen-Sets für Vögel und Insekten
      - Kleines Nisthilfen-Set
      (2 Vogelnisthöhlen, 1 Vogelhalbhöhle und 1 Insektennistholz) oder
      - Großes Nisthilfen-Set
      (4 Vogelnisthöhlen, 1 Vogelhalbhöhle, 1 Fledermaushöhle und 1 Zaunkönigkugel)
    • Obstbaum-Hochstämmen (Apfel, Birne, Kirschen, Zwetschgen, Pflaumen und Renekloden, wenn möglich „alte Sorten“)
    • Saatgut für Blühflächen auf Privatflächen (mindestens 50 m²)
    • Saatgut für Ackerrandstreifen auf landwirtschaftlichen Flächen (Flächengröße mindestens 300 m² bis maximal 1000 m² pro Abnehmer)

    Bei Inanspruchnahme muss gewährleistet sein, dass die Bäume und die Nisthilfen mindestens 10 Jahre erhalten und gepflegt werden.Die Blühflächen müssen mindestens 5 Jahre bestehen bleiben. Dazu wird eine schriftliche Vereinbarung mit dem Teilnehmer abgeschlossen.

    Bei Interesse melden Sie sich bitte direkt bei Ulrike Ringel vom Naturamt der Stadt Langenzenn unter naturamt@langenzenn.de  oder telefonisch unter 09101-703 405.

    « Zurück | Nachrichten »

    Diese Website ist gemacht mit TYPO3 GRÜNE, einem kostenlosen TYPO3-Template für alle Gliederungen von Bündnis 90/Die Grünen
    TYPO3 und sein Logo sind Marken der TYPO3 Association.